Sonntag, 19. Februar 2017

Draußen...

...in unserem 'Waldgarten' tut sich noch gar nichts; im Gegensatz zu den Frühlings-Post's, die ich hier schon gelesen habe! Die immer noch vorherrschende Farbe ist grau/braun/beige, die von grünen Farbflächen unterbrochen wird (wie Tannen, Rhodo's und Moos).





Die Temperaturen sind jetzt zwar auch im Plus-Bereich angekommen, aber mich zieht nichts nach draußen (sieht alles so trostlos aus)!















Mit dem Gemüsegarten habe ich mich in diesem Jahr noch gar nicht beschäftigt...

Aus den Notizen meiner Gartenbücher geht hervor, dass ich die Jahre zuvor um diese Zeit bereits den Anbau im Gemüsegarten geplant, Saatgut, Erde und diverse Jungpflanzen bestellt hatte!
Vor 2 Jahren war es im Februar so milde, dass die Beete im Gemüsegarten schon bearbeitet und gedüngt waren...


Aber zum Schluss habe ich doch noch etwas Frühblühendes entdeckt:

die Christrose im Topf (hat den starken Frost überlebt)

...und ein paar Schneeglöckchen!

Ich wünsche einen schönen Sonntag
und grüße euch

Christiane


Kommentare:

  1. Liebe Christiane
    Nicht mehr lange und plötzlich fängt es überall zu spriessen an. Das finde ich an dieser Jahreszeit so spannend, dass es von Tag zu Tag neues Grün zu entdecken gibt.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    Du beschreibst das Hamburger Wetter sehr gut. Alles grau, kein Frühling ib Sicht.aber deine Fotos sind wunderschön, vor allem die kleinen Schneeglöckchen.
    Lg susa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane, bei uns gibt es überhaupt erst ein paar Gänseblümchen, sonst gar nix.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christiane, bei mir sieht es genauso trüb und farblos aus wie bei Dir. Ich glaube manche Gartenbesitzer haben eine Fußbodenheitzung in Betrieb, aufdass der Frühling früher austreibt ;-)). Aber wir werden es erwarten können - auch zu uns kommt er noch. LG sendet Dir Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    ich denke, dass die Farben grau, braun und beige, in allen möglichen Abstufungen,so gut wie in jedem Garten hier bei uns vorherrschend sind...Ich muss auch sehr genau hinschauen um die kleinen Hinweise des g a a a a n z langsam beginnenden Vegetationsjahres zu entdecken...
    Umso mehr Freude machen sie dann...Fast jedes neue Hälmchen, zumindest aber jede neue, sich öffnende Knopse wird mit unglaublicher Freude registriert! Der Frühling kommt - ganz sicher!
    Die Aufnahmen Deines Gartens gefallen mir, trotz der winterlichen Farben, sehr gut. Du hast wohl wirklich einen "Waldgarten"!? Und so wie es ausschaut grenzt der auch noch an einen Wald...?! Das ist soooo schön!!! Wir wohnen in einem sehr dicht besiedelten Teil unseres Wohnorts...von daher ist mein Garten auch ziemlich klein...Aber er macht mich trotzdem glücklich!
    Alles Liebe für Dich
    Heidi

    PS Es freut mich, dass Dir meine kleinen Geschenke zur 100. Followerin gefallen!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane,
    Euer Garten ist schön groß und so direkt am Wald auch außergewöhnlich und interessant. Mittlerweile dürfte ja auch bei Dir der Frühling Einzug gehalten haben.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      doch, jetzt ist der Frühling hier auch angekommen. Aber der Waldgarten bringt außer
      Freude oft auch Frust, wenn die Rehe wieder mal meine Pflanzen als Leckerbissen ansehen!
      LG und eine schöne Woche
      Christiane

      Löschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...