Samstag, 7. Januar 2017

Es ist da...



...mein neues Objektiv mit einer Festbrennweite von 50mm/f1,8 .





Jetzt fotografiere ich überwiegend mit einem Teleobjektiv und ab
und zu mit dem Makro-Objektiv.

In letzter Zeit habe ich viel über Festbrennweiten gelesen. Sie sollen  meist sehr gute optische Qualität haben und durch die Reduktion soll eine bestimmte Bildwirkung entstehen.
Diese Brennweite zeigt uns die Welt in etwa so, wie das menschliche Auge sie wahrnimmt; das Motiv wird weder vergrößert, noch verkleinert dargestellt. Es ermöglicht wunderschöne 'Bokehs'.
Zum Fotografieren muß man sich in Bewegung setzen -sprich: an das Motiv heran gehen und nicht einfach heranzoomen.
Zu analogen Zeiten waren 50mm Objektive das Standardobjektiv  und wurden häufig im Set mit den Kameragehäusen verkauft. So einen Apparat besitze ich auch noch.
Es reizt mich, mal wieder so zu fotografieren, wie früher.

Hab's schon mal ausprobiert...




 


Ich bin begeistert; das wird mich die nächste Zeit begleiten.
 


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Christiane 




 


Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    die Bilder sehen auf jeden Fall vielversprechend aus. Ich bin auf Deine nächsten Post gespannt, wenn Du noch mehr Fotos mit dem neuen Objektiv zeigst.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane
    Da bin ja ich gespannt auf deine weiteren Fotos. Die ersten Bilder sind auf jeden Fall gut gelungen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch Christiane, damit wirst du große Freude haben!
    Das war auch meine erste Festbrennweite, und ich war genauso begeistert wie du! In zwischen habe ich auch noch ein 40mm und ein 24mm, und alle haben eins gemeinsam: sie sind sehr Lichtstark! Du wirst mit diesem Objektiv auch bei schlechten Lichtverhältnissen tolle Fotos machen können!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Freude beim üben,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Viel Spaß wünsche ich mit deiner Festbrennweite. Ich habe 2 davon, eine 50er und eine 90 Macro, die 90 ist bei mir oft drauf, die 50er weniger. Aber man sollte ja immer mal wieder die Gewohnheiten ändern..... Schöne Bilder sind entstanden - das Letzte ist mein Favorit! LG Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann Deine Begeisterung verstehen. Die Bilder sehen wirklich vielversprechend aus.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Das kann ich mir vorstellen und ich freue mich schon auf deine Fotos!Die ersten Fotos sind schon so schön geworden!
    Schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. ...viel Freude mit dem neuen Objektiv wünsche ich dir, liebe Christiane,
    und freue mich auf deine Fotos...der Anfang ist vielversprechend,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christiane, die Bilder sprechen für sich! Ich fotografiere auch sehr viel mit meiner Festbrennweiten, allerdings 35mm. Ich fand es in Innenräumen praktischer, da man nicht so weit vom Objekt weg muss.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christiane,
    die Bilder, die du damit gemacht hast, sind schon mal klasse.
    Ich hatte auch jahrelang ein 50er Makro, habe es dann aber zugunsten eines 100ers abgegeben, weil die Insekten so mehr Abstand zur Kamera haben und nicht so schnell flüchten.
    Viel Spaß mit deinem neuen Objektiv!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das 50er ist sehr gut, ich verwende manchmal nur dieses Objektiv. :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...