Sonntag, 21. Mai 2017

Pusteblumen...

...sind in dieser Woche mein 'Gartenglück'.

Vereinzelt blüht er noch, der Löwenzahn;

 aber die meisten sind verblüht

 und lassen ihre Samen jetzt vom Wind verbreiten.
 Immer wieder faszinierend anzusehen,  die kleinen Wunder
der Natur...

Verlinkt mit Lorettas und Wolfgangs


Gartenglück Linkparty

Ich wünsche euch noch einen  schönen Sonntag
Christiane









Mittwoch, 17. Mai 2017

Zurück aus dem Urlaub...

Mit diesem Foto aus unserem 'Waldgarten' melde ich mich zurück.


In dieser einen Woche ist die Natur auch hier plötzlich 'explodiert'!!
Wir haben nur gestaunt...
Kommt man von einer Reise zurück, hat man wieder einen Blick dafür, wie schön es doch zuhause ist!
Ganz angekommen bin ich aber immer noch nicht; gedanklich bin ich immer noch in Spanien...


Darüber berichte euch demnächst...

Zwischendurch werde ich mich erstmal durch eure Post's lesen.


Es grüßt euch
Christiane



Freitag, 5. Mai 2017

Ein Blumengruß...




Mit diesem kleinen Blumengruß verabschiede ich mich
für eine Woche von euch.

(Meine Pfingstrosen von letzter Woche)

Morgen geht's ab in den Urlaub nach Spanien an die 'Costa del Sol'.
Werde nach meiner Rückkehr euch davon berichten.
Habt eine schöne Zeit.

Es grüßt euch
Christiane




Mittwoch, 3. Mai 2017

Blütenmeer und Unterhaltung...

So wurde das 11. Winsener Tulpenfest in den "Luhegärten" angekündigt. Das war die Gelegenheit, mal wieder mit der Kamera unterwegs zu sein. Es hörte sich sehr vielversprechend an....



Von Tulpen noch nichts zu sehen, dafür viele Verkaufsstände mit diversen Pflanzen und Gartendekorationen.



Das war alles, was an Tulpen zu sehen war...
2006 fand auf diesem Areal die Landesgartenschau statt.
Seitdem kümmert sich der "Förderverein Gartenschau" ehrenamtlich um Teile des Geländes. Für den Sommer ist ein 'Fuchsien-Tag' angekündigt und ab August wird
der Dahliengarten gezeigt.







Ich hatte eigentlich etwas mehr erwartet und war etwas enttäuscht...


Für musikalische Unterhaltung sorgten verschiedene Gruppen und der Vorsitzende des "Förderverein Gartenschau" sowie der stellvertretende Bürgermeister begrüßten hier die Gäste und hielten ihre Reden...
An einem der unvermeidlichen Imbißstände holten wir uns eine Wurst und spazierten durch den Rest des 'Stadtparks', wie der stellv. Bürgermeister die Luhegärten auch nannte.

Hier noch ein paar fotografische Eindrücke:

























Magnolie und Bambus


Die 'Luhe' schlängelt sich durch das Gelände

Löwenzahn & Gänseblümchen




...und zum Schluss noch etwas Farbe

An diesem Bild sieht man gut, daß die Beete langsam verwildern...
(wahrscheinlich hat die Stadt kein Geld für die Pflege)



Ich verlinke diesen Beitrag zu Riitta's





Bis zum nächsten Mal
grüßt euch

Christiane





Dienstag, 2. Mai 2017

Aus dem Kräutergarten


Nach dem Winter sah er etwas traurig aus...



Etliche Lavendel- und Thymianpflanzen sind erfroren bzw. vertrocknet!? Der große Salbei sieht auch nicht mehr so gut aus und ist ziemlich verholzt. Im Herbst hatte ich ihn stark zurück geschnitten, da er sich so ausbreitete. Mal sehen, wie er sich weiter entwickelt; ansonsten kommt er im Herbst 'raus.


Es mussten ein paar neue Pflanzen her:

von links nach rechts: Thymian 'vulgaris' und Zitronenthymian, Currykraut, Oregano 'vulgare', Salbei officinales', Pfefferminze und Salbei 'tricolor'

Dazu kam dann noch eine Staude Schnittlauch

So, das sieht schon besser aus.


Liebstöckel, Estragon, Minze, Weinraute und diverse Oregano-Pflanzen kommen jedes Jahr ohne Probleme wieder.
Zwei Lavendelpflanzen sind neu dazu gekommen. Bei den Vorhandenen muß ich abwarten, ob und wie sie sich weiter entwickeln.
Ein paar Akeleien haben sich auch angesiedelt und am Rand breitet sich der Frauenmantel aus.




Der Rosmarin steht während des Winters zum Teil in einem kühlen Raum, der aber nicht hell genug ist. Deshalb wandert er, wenn kein Frost angesagt ist, nach draußen unters Dach. Das scheint ihm gut zu bekommen. Seit Mitte März steht er jetzt draußen und blüht und blüht!!

Der Küchenlorbeer hat einen neuen Topf bekommen und begleitet uns nun schon 10 Jahre. Die Überwinterung findet genauso statt, wie mit dem Rosmarin.


Genutzt wird von den Kräutern nur ein kleiner Teil, aber sie blühen und duften auch alle so wunderschön. Faszinierend ist auch der charakteristische Duft der einzelnen Kräuter, wenn man die Blätter mit den Fingern zerreibt!
Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn der laue Wind dann durch die Kräuter weht und ihren Duft verteilt....

Bis zum nächsten Mal
grüßt euch

Christiane




Montag, 1. Mai 2017

MakroMontag 12/17

Montags zeige ich euch hier meine Makro-bzw. Nahaufnahmen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
Nach längerer Pause zeige ich euch mal wieder
ein paar Makros; diesmal die

Blüten der Pfingstrose








Innerhalb von drei Tagen hatten sich die Blüten geöffnet.



Ich wünsche euch einen guten Wochenstart!
Mit lieben Grüßen


Christiane



Freitag, 28. April 2017

Freitagsblumen...

...für's Wochenende; beim heutigen Einkauf konnte ich nicht widerstehen, diese Pfingstrosen, noch ganz knospig, mit zu nehmen. In Bündeln à 3 Stück wurden sie angeboten; habe gleich zwei davon genommen...


...und sie in diese Glasvase gestellt.
Konnte mich dann nicht entscheiden, ob ich sie auf den Esstisch stelle oder auf die Fensterbank.


Letztendlich ist sie doch auf dem Esstisch gelandet.


Freue mich schon auf die Blüten; ich liebe Pfingstrosen! Sie gehören für mich unbedingt zum Frühling.


Und aus dem Garten habe ich noch drei Tulpen abgeschnitten, die farblich zu den Kerzenleuchtern passen und in dieser kleinen Vase auf einen unserer 'Türkentische' gestellt.



Es grüßt euch
Christiane



Montag, 24. April 2017

Verwelkte Schönheiten...

Letzte Reste von Ostern werden jetzt entsorgt...
Diesen wunderschönen Strauß gefüllter Narzissen habe ich Ostern von meinem Mann geschenkt bekommen. So sahen sie natürlich nicht aus, aber ich habe leider versäumt ein Foto von dem frischen Strauß zu machen. Er hat mich die ganze Woche mit seinem verführerischen Duft erfreut. Auch jetzt in diesem Zustand, verströmt er immer noch einen herrlichen Duft!!


Seine Blütenblätter fühlen sich wie Pergament an und knistern leicht...




Und jetzt wandert alles auf den Komposthaufen zurück in den Kreislauf der Natur...


Diesen Sektkühler haben wir vor Jahren mal von einer Frankreich-Reise mitgebracht. Eine Sektflasche stand nie darin, dafür wunderschöne üppige Blumensträuße aller Art...

Bis zum nächsten Mal
grüßt euch
Christiane




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...