Sonntag, 9. Oktober 2016

Der Waldgarten im Oktober

Nach einem sommerlichen September, kommt der Oktober schon sehr herbstlich daher.
Da die Sonne jetzt schon recht tief steht, kommt sie gar nicht mehr über die hohen Kiefern hinaus und man sieht, wie schattig der Garten jetzt ist.





Jetzt beginnt der Schlußakkord im Garten! Alle Stauden werden abgeschnitten, einjährige Sommerblumen auf dem Kompost entsorgt und Tulpen und andere Frühlingsblüher gesetzt.
Sträucher und Büsche wurden zurück geschnitten.

Seit ein paar Tagen regnet es viel! Aber der Boden hier kann es gebrauchen nach wochenlanger Trockenheit...


 Sogar ein paar Äpfel konnten wir ernten...

Die letzten Tomaten wurden gepflückt und zum Nachreifen ins Warme gebracht (die Nächte sind inzwischen zu kalt, als daß die Früchte noch am Strauch reifen).



Vor dem ersten Frost wandern die Küchen-Lorbeerbäume in ihr Winterquartier ...


Die Hagebutten leuchten in der Sonne...

  







...und die Drossel verpflegt sich im Kirschlorbeer

Zum ersten Mal einen Steinpilz auf dem Grundstück entdeckt ...
(Haben ihn aber nicht verspeist)

Und ein Fliegenpilz quält sich durch einen Steinhaufen...

Wenn die Sonne scheint, versprüht die Strauchazalee ein kleines Farbfeuerwerk...

Auf dem Boden finden sich erste Eicheln, Kastanien und Zapfen...

Und die Blätter der Funkie leuchten gold-gelb in der Sonne...

Bei der Gartenarbeit hört man immer öfter die nach Süden  ziehenden Gänse und Kraniche - Abschied ...
Es ist Zeit, hinterher zu winken und sich auf gärtnerische Zwangspausen einzustellen.



Ich wünsche noch einen schönen Oktober
und grüße euch


Christiane


Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    bei dir ist es so richtig Herbtslich vonb den Farben das fehlt noch bei mir und der Regen fehlt immer noch und dadurch wachsen keine Pilze bei uns Momentan.
    Wunderschön sieht es aus in deinen Garten, der Reiz ist immer noch da. Der erste Frost wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Herbstzeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...vielen Dank; dir auch eine schöne Herbstzeit.
      LG Christiane

      Löschen
  2. ...ich bin überrascht, liebe Christiane,
    dass das Laub bei dir so herbstlich gefärbt ist...bei uns ist es noch viel grüner...oder vertrocknet...die Funkienblätter sind bei mir noch noe gelb geworden, muß ich morgen direkt mal genau schauen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...hier ist es sehr unterschiedlich mit dem Herbstlaub. Im Wald ist es schon sehr verfärbt und außerhalb sieht es noch sehr grün aus!
      Schönen Abend noch u. liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  3. Bei dir ist der Herbst mit all seinen Farben schon angekommen.
    Bei uns ist es nur feucht und kalt....Die Laubfärbung läßt
    auch noch zu wünschen übrig....vielleicht wird es noch.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...