Sonntag, 24. Juli 2016

Ein Blick ...

in unseren Waldgarten an einem frühen Sommerabend aus verschiedenen Blickperspektiven - die Sonne steht schon im Westen...


 hier geht's hinein... herzlich willkommen!



...überall Sitzplätze
...auf der Bank trinken wir im Sommer öfter mal ein Bierchen 
nach getaner Arbeit ;)
in der Mitte die Regentonne, in der das Wasser zum Gießen aufgefangen wird; rechts ist noch ein kleiner Brunnen...

...in der Feuerschale wird im Herbst ab und zu ein Lagerfeuer gemacht und wir machen es uns gemütlich 
mit einem Fläschchen Wein.

(Zum Vergleich kommt ihr hier
in den Märzgarten)

...in der Nähe vom Haus liegt der Kräutergarten,

das Staudenbeet mit der Weinpergola und Haselnuß, die im Frühjahr nur halb so groß war...

und im Hintergrund der Gemüsegarten mit den Schlehenbäumen,
eingerahmt von Frauenmantel...

unser Miniteich wird sogar von Fröschen besucht...

noch ein Sitzplatz...

die Weinpergola über der Terrasse mit dem davor liegenden Staudenbeet; die Phloxblüte fällt dieses Jahr aus, da die Rehe wieder ordentlich Appetit hatten...
der Wein hat sogar viele Trauben angesetzt!

...beim Gemüsegarten blüht eine 'Wiese' von Oregano und wird von vielen Insekten angeflogen.

Blick von der Terrasse auf den Kräutergarten ...

hinter dieser Mauer verbirgt sich ...
unser Sommer-Esszimmer mit diversen Grills...
hier ist es schön kühl, wenn es ganz heiß ist!
 8-10 Personen haben hier Platz; es wurden schon herrliche Essen hier veranstaltet...
~~~~~~
am Ende dieses Weges liegt ein...
 
Hortensienbeet im Abendlicht

und hier geht es wieder hinaus...

So, jetzt habt ihr es geschafft;
Danke, daß ihr bis hierher ausgehalten habt... ;)
 
Es grüßt euch
Christiane

 









Kommentare:

  1. Wow!! ...'was für ein herrliches Anwesen, liebe Christiane!!
    Begeisterte Grüße, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Manja, das es dir gefällt. LIebe Grüße 😉

      Löschen
  2. ...anscheinend wohnst du wirklich mitten im Wald, liebe Christiane,
    das sieht so herrlich nach Urlaub aus...wenn man nicht an die Arbeit denkt, die so ein großes Grundstück natürlich auch macht,

    liebe grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das hält sich in Grenzen, liebe Birgitt; bei uns muß es nicht so 'picobello' aussehen.
      Mein Mann mäht 4-5 Mal im Jahr den Rasen (der mehr aus Moos besteht und Wildkräutern, 2x im Jahr spritzt er die Terrasse und die Wege mit dem Hochdruchkreiniger sauber und ab und zu müssen ein paar Bäume gefällt werden, damit wir wieder etwas mehr Sonne haben. Und ich kümmer mich um die Blumen (und das ist alles mehr oder weniger pflegeleicht, den Gemüse- und Kräutergarten und im Frühjahr um die Anzucht von Tomaten etc.
      Liebe Grüße Christiane

      Löschen
  3. Was hast du da für ein Paradies liebe Christiane.....und alles so perfekt gepflegt,.... wunderschön!
    Ganz liebe und bewundernde Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...danke für deine netten Worte und das der Waldgarten die gefällt.
      LG christiane

      Löschen
  4. Ein toller Rundgang durch einen verzauberten Garten. Ich bin beeindruckt. Danke fürs Mitnehmen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein wirklich schöner und gemütlicher Garten. Sehr gemütlich all die sitzecken, mir scheint es mehr ein Park zu sein. Wunderschön!
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhhhhhhhh, das ist ja ein Paradies! Da möchte ich mal sein...
    Ich bin so gern im Wald und die Vorstellung, da noch etwas selbst zu gestalten - - -
    Das Hortensienbeet im Abendlicht ist nochmal ein ganz besonders tolles Foto.
    Grüsze aus dem Harz und eine gute neue Woche
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...vielen Dank für deinen Kommentar und daß es dir gefällt
      LG Christiane

      Löschen
  7. Das ist ja herrlich und großzügig bei dir, direkte Nachbaren gibt es anscheinend nicht. Rehe sind auch viel niedlicher als Schnecken aber das Ergebnis ist das Selbe.
    In meinem Minigarten gibt es auch mehrere Sitzplätze ich mag das sehr.

    Aber Christiane wie lange gehst oder fährst du bis in die nächste Ortschaft?

    Danke für diese Gartenführung.
    Eine Sommerwoche wünsche ich dir, herzlich Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      bis ins Dorf sind es mit dem Auto 10 Min. und in die nächst größere Kreisstadt mit dem Wagen ca. 20 Min. Das hält sich in Grenzen. ich danke dir für deine Worte.
      LG Christiane

      Löschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. es ist wunderschön bei dir. allein die vielen unterschiedlichen sitzplätze sind so toll. man kann sich überall gemütlich niederlassen und hat immer neue blickwinkel! ein sehr, sehr schönes plätzchen erde!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist ja wieder gut gelunngen!! Euer Paradies ist so wunderschön...
    VLG Loni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...