Freitag, 24. Juni 2016

Rundgang durch den Waldgarten....


...nach dem Unwetter heute nacht. Die Fingerhüte liegen ziemlich darnieder.




Aber für die Vase sind sie noch schön genug. Dazu habe ich noch Ringelblumen, Mutterkraut, Herzblume, weiße Glockenblume und Frauenmantel abgeschnitten, die auch alle etwas am Boden lagen.
 




Jetzt schmücken sie meinen Schreibtisch im Arbeitszimmer
und ich schicke sie zum Fridayflowerday




Es ist das erste Mal, daß ich Fingerhüte für die Vase geschnitten habe; mal sehen, wie lange sie halten....

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Beim Rundgang habe ich auch noch entdeckt, daß die ersten Dahlien ihre Knospen geöffnet haben...


...die Rose glimpflich davon gekommen ist - sie war durch ein Netz geschützt (ihr wißt ja, wegen dem Appitit der Rehe)!


Im Ranunkelstrauch wächst eine blaue Glockenblume...
(wobei das Blau etwas verblaßt ist)
...und dann habe ich noch dieses Blümchen entdeckt, daß mir namentlich nicht bekannt ist und ich mich auch nicht erinnere,daß ich so etwas mal gepflanzt hätte!



In meinem neuen Kräuter-Katalog wird das 'Pfennigkraut' als fast vergessene Heilpflanze beschrieben; jetzt weiß ich endlich, was ich aus  meinem Staudenbeet immer entfernt habe - ich hielt es für Unkraut...


Wenn es sich nicht zu stark ausbreitet, darf es ab jetzt bleiben!


Mit lieben Grüßen
Christiane



Kommentare:

  1. Liebe Christiane, ein schönes Grüppchen lustiger Pflanzengesellen hast du zusammengestellt. Sie sehen aus, als würden sie sich gut vertragen. Beim Pfennigkraut kann es zu Wuchereien kommen - immer schön im Auge behalten. Sehr schön ist dein Garten wieder - gut dass Du die Rehe gekonnt umleitest. LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,
    das ist ja ein hübsches buntes Sträußchen geworden. So hübsch, aber natürlich sehr schade, daß das Wetter alles so zugerichtet hat. Hier war auch die ganze Nacht Gewitter und Regen.
    Mich wundert, daß die Dahlien schon blühen. Dieses Jahr scheint alles etwas früh zu blühen, bei mir sind auch die Rosen schon fast alle verblüht .((
    Ich war übrigens zum ersten Mal in Over. Das ist ja eine traumhafe Gegend. So eine herrliche Gegend... und doch so dicht an der City. Besonders gut gefiel mir die Ruhe auf der Elbe und die lustigen Pfahlbauten. So naturschön, da bist du bestimmt häugfiger in dieser kleinen Strandhalle. Tolle Landschaft, auch die vielen Schafe in Fünfhausen!
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...mir gefällt es dort auch immer wieder besonders gut und die Ruhe an der Elbe! Herrlich - ich genieße es, wenn ich dort bin!
      LG Christiane

      Löschen
  3. Wunder, wunderschön hast du das wieder gemacht.
    Viele LG Loni bis in 4 Wochen...

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir lassen auch langsam alle Blumen die Köpfe hängen von der Regenlast, aber Du hast sie schön arrangiert. Gut, dass Du Glück mit den Dahlien hast. Bei mir sind alle von den Schnecken zerfressen. Es ist zum Heulen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...