Montag, 20. Juni 2016

MakroMontag #12/16


Montags zeige ich euch hier meine Makroaufnahmen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


"Borretsch"  
(Borago officinalis)

Dieses Jahr zum ersten Mal ausgesät - eigentlich nur wegen der blauen Blüten und weil sie sich selbst aussäen.
Seine Blätter duften zart nach Gurke ...
...und verfeinern Salate, können aber auch wie Spinat oder Mangold gegessen werden.

Die Blüten sind eine Bienenweide und eine essbare Garnitur.
Sie blühen von April bis September.
(Bei mir blühen sie erst jetzt im Juni!?)

Verlinkt mit Gemma's  MacroMonday2 

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche
mit lieben Grüßen
Christiane




 

Kommentare:

  1. Ich habe dieses Jahr auch zum ersten mal Borretsch im Garten. Habe ihn in meinem blauen Beet gepflanzt und hoffe, dass nächstes Jahr mehr von ihm da sein wird. Sehr schöne Aufnahmen zeigst Du uns hier - vielen Dank und liebe Grüße. Marion

    AntwortenLöschen
  2. so schön, das ist ja ein Traumblau!! Sehr schöne Aufnahmen
    lg susa

    AntwortenLöschen
  3. Genau aus diesen Gründen wächst der Borretsch auch bei mir. Einmal ausgesät, braucht man sich nicht mehr um sein Erscheinen bemühen. Immer zuverlässig da.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Blüte liebe Christiane
    und tolle Fotos davon von dir,
    lieben Dank und herzliche Grüße für dich,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    was für eine tolle Blüte; auch farblich!
    Toll wieviele Details man bei deinen Makros entdecken kann; bin echt begeistert!

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  6. a gorgeous flower and gorgeous images.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, was für ein toller Blauton.
    LG Loni

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch immer wieder fasziniert von diesen zarten Blüten, die wie kleine Kunstwerke sind.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...