Montag, 6. Juni 2016

Der Waldgarten im Juni...


Der Juni hat sich wettermäßig nicht so gut eingeführt. Am Tage ziemlich warm und abends gab's Wolkenbrüche und Gewitter.
Aber nicht zu vergleichen mit der Katastrophe in Süddeutschland...




Inzwischen hat es sich wieder beruhigt und es herrscht hier sehr warmes Sommerwetter (29° C).
Die Rhododendren verabschieden sich mit einem kleinen Blütenmeer am Boden.... 
 

Im Staudenbeet blühen jetzt Lupinen - ein Klassiker aus dem Bauerngarten. Wird auch als Gründünger für die Gemüsebeete angebaut. Die Pflanze lockert mit ihren Wurzeln den Boden, gewinnt mithilfe von Bakterien Stickstoff aus der Luft und sammelt ihn in Knoten an den Wurzeln. Sie ist giftig und vermehrt sich sehr schnell. Wenn die Hülsenfrüchte aufplatzen, fliegen sie bis zu sieben Meter weit. Dürfen sie bei mir gerne ;)
Inzwischen gibt es Neuzüchtungen, die sogenannten Süßlupinen, denen die Giftstoffe entzogen wurden. Daraus werden Lebensmittel, wie z.B. Fleischersatz auf Lupinen-Basis für die Veganer und Vegetareier hergestellt. (Habe ich gelesen)


Der Klatschmohn bezaubert von Mai bis Juli mit seinen scharlachroten Blüten, die wie zerknitterte Seide aussehen.
Wenn man später die Samenkapseln nicht abschneidet, vermehrt er sich von selbst. Es ist immer wieder eine Pracht...

Meine weiße Bauernrose
-die erste Blüte hat sich geöffnet-
(ich habe noch andersfarbige Pflanzen, aber sie blühen nicht mehr)


Taglilien 
(für die orangefarbene mußte ich Fotos aus dem Archiv nehmen, da dieses Jahr die Rehe sämtliche Knospen abgefressen haben!)


 Die sibirischen Schwertlilien brauchen eigentlich Wassernähe und feuchten, nährstoffreichen Boden!
Aber sie gedeihen auch hier im Wald...


Auch der Fingerhut zeigt  jetzt seine volle Blütenpracht 
hier im Wald...
 

An Sträuchern blühen jetzt der Maiglöckchenstrauch


 und die Kolkwiezie. 


Im Topfgarten gedeihen die Dahlien und Geranien, sowie aus Samen gezogene Cosmeen, Kapuzinerkresse, Ringelblumen, Dill, Petersilie, Tomaten und Gurken. Im Gemüsegarten fangen die Kartoffeln an zu blühen und auch die Zucchinis haben sich gut entwickelt. Die Walderdbeeren setzten kleine Früchte an. Aber davon nächstes Mal mehr.
All zu viel zu tun ist jetzt nicht mehr:
-Unkraut jäten 
-die Gemüsebeete ab und zu durchhacken 
-verblühte Blüten abschneiden, um einen 2. Flor zu erzeugen
-Stauden hochbinden, damit sie nicht beim Gewitter abknicken   
 und am Boden liegen
-bei Trockenheit gießen

Ansonsten kann man jetzt den Garten schon mal genießen...



Es grüßt euch
Christiane







Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    so ein Waldgarten hat so etwas ganz besonderes, früher bin ich mit meinem Pflegehund oft an solchen vorbei gegangen, wobei deiner noch viel schöner ist....
    Ein Traum zum Entspannen und Wohlfühlen!!!
    Ich freu mich, dass ich ihn sehen durfte,
    herzliche freudige Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Ein kleines Paradies!
    Vielen Dank fürs mitnehmen.
    Lieber Montsgsgruss, Christa

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Blumenaufnahmen!
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  4. So ein Traumgarten! Genieß ihn, die Blumenbilder sind großartig, vor allem der Mohn.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. ...so ein wundervoller Garten...ja, da kann man gut genießen nach getaner Arbeit,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Das ist die richtige Einstellung - den Garten genießen, das sollte man bei all der Pflege wirklich nicht vergessen. Eine wunderschöne Blühübersicht hast Du uns gegeben. Ist ja wunderbar reichhaltig dein Waldgarten - was da alles so blüht ist schon erstaunlich. Tolle Bilder - Lieben Dank. Marion

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur ein Traum!!!
    Äh, die Liege ist gerade besetzt ... von MIR!
    Hab eine wundervolle Zeit in deinem Zauberreich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Blütenpracht, traumhaft Dein Waldgarten, Da kannst Du stolz drauf sein.
    Genieß die schöne Zeit.
    LG Loni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, daß du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...