Sonntag, 31. Januar 2016

Collage #01/16 - eine Auswahl der schönsten Fotos





Januar


























Ein Hauch von Frühling....

...zumindest im Zimmer. Die Primula vulgaris (Kissenprimel) ist in den Farben Weiß, Creme, Gelb,Orange, Rosa, Rot, Purpur, Violett und Blau erhältlich. Sie blüht im Winter und Frühjahr.
Ihre Heimat ist das westliche und südliche Europa. Sie sollte hell, aber nicht sonnig und zur Blüte kühl (10 - 15 °C) stehen. Sie verträgt nur kurzfristig geheizte Zimmer. Nach dem Abblühen kann man sie in den Garten pflanzen, wo sie im nächsten Jahr erneut blüht.

Samstag, 23. Januar 2016

Frozen Moments

Gestern Morgen Sonne und minus 8°C! Alles glitzerte und strahlte draußen!
Es war sehr kalt aber schöne Luft. Mir sind zwar fast die Finger beim Fotografieren abgefroren, aber jetzt konnte ich endlich meine lang ersehnten "Frostbilder" aufnehmen! Hier eine kleine Ausbeute:



Samstag, 16. Januar 2016

Mittwoch, 13. Januar 2016

Tulpen

Seitdem ich Blüten am liebsten im Makro-Bereich ablichte, interessiere ich mich verstärkt für die Herkunft und die Pflanzen-Porträts der einzelnen Blumen.

Montag, 11. Januar 2016

Morgenstimmung im Waldgarten ...

Heute morgen hatten wir hier Frost (-2°C) und Nebel. Auf den Wegen herrschte stellenweise noch Eisglätte;
an den Zweigen der Wildrose hingen Eistropfen. Später kam die Sonne durch und tauchte den Garten in ein mystisches Licht.



Samstag, 9. Januar 2016

Etwas Frisches zwischendurch....






Frischer Gurkensalat mit Minze und Feta

Zutaten: 

100 g Feta (griechischer Schafskäse)
1 grüne Gurke
1 kleine Tomate
6 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel Zitronensaft oder weißen Balsamico-Essig
1 Teelöffel Senf
Salz, Pfeffer
einige Minzeblätter


Zubereitung:

1. Die Gurke in dünne Scheiben (quer) schneiden (ganz dünn), die Tomate in Würfel schneiden
    und den Fetazerbröseln.
2. Die Gurkenscheiben auf einem Teller anrichten und die Tomatenwürfel und den Feta in die
    Mitte legen. Über alles die Minzeblätter verteilen.
3. Darüber die Vainigrette aus Olivenöl, Zitronensaft oder Essig, Senf, Salz u. Pfeffer darüber
    träufeln.

    Schmeckt sehr erfrischend.

    Guten Appetit!



 



Freitag, 8. Januar 2016

Sie blüht wieder....

Vor ein paar Jahren schenkte man mir eine "Nachtfalterorchidee" (Phalaenopsis).
Laut Beschreibungen in einschlägigen Büchern, soll sie bei richtiger Pflege fast das ganze Jahr blühen.
Bei mir blüht sie bis jetzt nur einmal im Jahr; ich gebe mir allerdings auch nicht soviel Mühe mit der Pflege.
Sie bekommt alle paar Wochen ein Tauchbad und ab und zu ein bisschen Dünger.
Und jetzt blüht sie wieder....






Donnerstag, 7. Januar 2016

Waldspaziergang


Seit Dienstag hat es hier ordentlich geschneit. Die Schneedecke ist bestimmt ca. 10 cm hoch.
Das verlockte zu einer Fototour durch den Winterwald; die Sonne schien leider nicht.
Dafür hallten Kinderstimmen durch den Wald. Der ungewohnte "Lärm" kam von der Rodelbahn.
Die ersten Schlittenfahrer waren mit ihren Eltern eingetroffen und hatten ihren Spaß beim Rodeln.


Sonntag, 3. Januar 2016

Frostige Motive

Über Nacht ist es hier ziemlich frostig geworden (-7°). Die Chance ein paar "eisige" Motive mit  dem Makro einzufangen. Hier die Ergebnisse.





Samstag, 2. Januar 2016

Kleine Fundstücke...




Auf einem Rundgang durch den Garten, habe ich heute diese kleinen Blütenwunder entdeckt.







Christrose - hat sich wohl durch Samenflug angesiedelt



Letzte Hortensienblüten
Verblühte bzw. verwelkte Hortensienblüten-
haben auch ihren Reiz!

















Winter-Schneeball

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...