Freitag, 28. April 2017

Freitagsblumen...

...für's Wochenende; beim heutigen Einkauf konnte ich nicht widerstehen, diese Pfingstrosen, noch ganz knospig, mit zu nehmen. In Bündeln à 3 Stück wurden sie angeboten; habe gleich zwei davon genommen...


...und sie in diese Glasvase gestellt.
Konnte mich dann nicht entscheiden, ob ich sie auf den Esstisch stelle oder auf die Fensterbank.


Letztendlich ist sie doch auf dem Esstisch gelandet.


Freue mich schon auf die Blüten; ich liebe Pfingstrosen! Sie gehören für mich unbedingt zum Frühling.


Und aus dem Garten habe ich noch drei Tulpen abgeschnitten, die farblich zu den Kerzenleuchtern passen und in dieser kleinen Vase auf einen unserer 'Türkentische' gestellt.



Es grüßt euch
Christiane



Montag, 24. April 2017

Verwelkte Schönheiten...

Letzte Reste von Ostern werden jetzt entsorgt...
Diesen wunderschönen Strauß gefüllter Narzissen habe ich Ostern von meinem Mann geschenkt bekommen. So sahen sie natürlich nicht aus, aber ich habe leider versäumt ein Foto von dem frischen Strauß zu machen. Er hat mich die ganze Woche mit seinem verführerischen Duft erfreut. Auch jetzt in diesem Zustand, verströmt er immer noch einen herrlichen Duft!!


Seine Blütenblätter fühlen sich wie Pergament an und knistern leicht...




Und jetzt wandert alles auf den Komposthaufen zurück in den Kreislauf der Natur...


Diesen Sektkühler haben wir vor Jahren mal von einer Frankreich-Reise mitgebracht. Eine Sektflasche stand nie darin, dafür wunderschöne üppige Blumensträuße aller Art...

Bis zum nächsten Mal
grüßt euch
Christiane




Sonntag, 23. April 2017

Zwischen zwei Regenschauern...

...habe ich mir meinen Fotoapparat geschnappt für einen Rundgang durch den Garten. Die Sonne ließ alles erstrahlen...


Im Moos glitzern die Wassertropfen

Die Blüten der 'Skimmie' verströmen einen süßen Duft

Auch die  'Berberitze' verströmt einen leicht süßlichen Duft

Am Boden strahlen die blauen Blüten des 'Immergrün'

Die Farne werden bald ihre Blätter entrollen

Eine Knospe der Apfelblüte

Die Traubenhyazinten blühen unermüdlich

Der Rosmarin im Topf hat dieses Jahr besonders viele Blüten

...und der 'Japanische Fächerahorn' fängt auch an, seine Blätter zu öffnen.



Ich verlinke diesen Beitrag mit Lorettas und Wolfgangs


Gartenglück Linkparty

und 



Es grüßt euch
Christiane







Samstag, 22. April 2017

Auf zur Elbphilharmonie...

Diesmal sollte unser monatliches "Hamburg-Treffen" auf der Plaza in der Elbphilharmonie stattfinden.
Wegen der langen Wartezeiten am Eingang, haben wir uns aus dem Internet Tickets (2 €) mit einem bestimmten Zeitfenster von einer Stunde besorgt . Mit der U-Bahn bis Baumwall gefahren und dann brauchte man nur noch der Menschenmenge folgen...


Die Zugangskontrolle befindet sich im Eingangsbereich der
Elbphilharmonie vor der "Tube" - der langen Rolltreppe, die auf die Plaza führt.

...sieht gigantisch aus!
Die Plaza befindet sich über dem Backstein-Gemäuer (ein alter Kaispeicher). Von unten sehen die Menschen darauf winzig aus...


...und hier das erste Foto von der Plaza aus durch die Glaswand fotografiert.


Die Treppen zum großen und kleinen Konzertsaal...


Wir sind einmal ganz herum gegangen; die Aussicht ist fantastisch!



Links liegt die "Cap San Diego", in der Mitte die "Rickmer Rickmers" (grün/roter Rumpf), dahinter ist der "Alte Elbtunnel" (grüne Dächer) zu erkennen und ganz rechts sind die
"Tanzenden Türme" zu sehen. 
Dort oben waren wir im letzten Jahr zum Kaffeetrinken
und hier habe ich u.a. darüber berichtet (am Ende des Postes).

Im Hintergrund (herangezoomt) ist die Köhlbrandbrücke zu sehen.

Links befindet sich das gelbe Zelt des Musicals 'König der Löwen', mittig liegt ein Kreuzfahrtschiff im Hafen und vorne rechts ist eine 'Schute', die aus den Fleeten 'Schlick' heraus geholt hat.

Die Hafenbarkassen machen ihre Rundfahrten...

Unterwegs ein Blick auf die Plaza ...
und nach unten auf den Platz.

Aus Anlass von 100 Tage Elbphilharmonie wurden drei Luftballons in den Zahlen 1 0 0 in die Luft hoch gelassen und gefilmt (als Schatten kann man sie erkennen).



Jetzt sind wir wieder unten und gehen in Richtung Magellan-Terrassen und Marco-Polo-Turm...



         












Die Kirschbäume entlang des Weges blühen bei herrlichem Sonnenschein...















Der Marco-Polo-Turm
Von den Magellan-Terrassen aus, werfen wir einen Blick zurück auf die Elbphilharmonie...

Ein herrliches Erlebnis und wir hatten auch noch Glück mit dem Wetter. Wenn ihr mal nach Hamburg kommen solltet, müsst ihr unbedingt in die Elbphilharmonie. Es ist wirklich sehenswert!
Irgendwann wollen wir uns auch mal ein Konzert anhören...

Es grüßt euch
Christiane





Mittwoch, 19. April 2017

Frust und Freude...

Zwei Wochen ist es her, daß ich den Dahliensamen ausgesät habe...
aber es tut sich nichts! 7-10 Tage soll es dauern, bis der Samen aufläuft; jetzt sind schon 14 Tage vergangen!


Keine Veränderung; das kann ich dann wohl vergessen!!!
Dafür sind die Dahlien (Knollen) im Topf schon vorgetrieben.




Auch die Zucchinis sehen vielversprechend aus. Diesmal habe ich eine Sorte für den Kübel genommen.




Meine bestellten Gurken und verschiedene Sorten Fuchsien sind leider zu früh geliefert worden...




Lapidar steht auf der Verpackung: "Stellen Sie die Pflanzen bis zu den 'Eisheiligen' ins Gewächshaus".
Ich habe aber kein Gewächshaus! Daher schleppe ich die Töpfe bei den jetzigen frostigen Nächten jeden Abend in den Schuppen.
Am Tage bekommen sie draußen gegen den Wind eine Schutzfolie übergestülpt.

Bei diesem April-Wetter (kalt, Regen, Hagel, Sturm, wenig Sonne),
habe ich keine Lust, mich im Garten zu betätigen und beschäftige mich stattdessen mit dem Stricken.
Eine Strickjacke aus Baumwolle für den Sommer,

die ich vor kurzem fertig gestellt habe, mußte ich wieder aufreppeln; sie war zu klein geraten! So hätte ich sie nie angezogen.  

Früher wäre sie in der Schublade verschwunden...


Jetzt stricke ich sie eine Nr. größer; das Rückenteil ist schon fertig und das erste Vorderteil  gerade angefangen.


Eben ist noch ein Paket Wolle eingetroffen - auch Baumwollgarn in der Farbe 'eisblau' (lt. Hersteller).


Meine Strickjacke mit Kellerfalte aus Shetlandwolle (z.Zt. meine Lieblingsjacke - so schön kuschelig warm bei diesen Temperaturen), werde ich noch einmal mit Baumwolle stricken und an einen lieben Menschen verschenken...
   ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Morgen geht's zur 'Elbphilharmonie' auf die "Plaza".
Wenn das Wetter mitspielt, werde ich euch ein paar Fotos mitbringen. Bis dahin...

grüßt euch
Christiane



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...